Hinweis
Chomsky-Forum.de ist keine offizielle Seite sondern eine rein privat geführte Seite rund um den bedeutenden Sprachwissenschaftler Noam Chomsky, der heute Professor für Linguistik am Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist.

Kurzfassung zu Noam Chomsky
Noam Chomsky hat die Darstellung von natürlichen Sprachen formalisiert: Die Neuerung war, sprachliche Ausdrücke mit Hilfe einer Metasprache rekursiv zu definieren. Die resultierenden Klassen von Grammatiken können in eine Hierarchie eingeteilt werden, die heute Chomsky-Hierarchie genannt wird. Seine Arbeit stellt einen wichtigen Meilenstein für die moderne Sprachwissenschaft dar.

Formale Sprachen und die Chomsky-Hierarchie spielen auch in der Informatik eine wichtige Rolle, insbesondere in der Komplexitätstheorie und im Compilerbau. Moderne Forscher wie Stephen Pinker bauen auf Chomskys Methodik auf.

Vielen Forschern innerhalb der Computerlinguistik gelten Chomskys Theorien, insbesondere die Generative Transformationsgrammatik und seine Government and Binding-Ansätze, allerdings seit ungefähr 1980 zwar als bedeutende Pionierleistung, jedoch als heute veraltet und dem Schulmodell nicht mehr ganz entprechend, insofern sie sich auf natürliche Sprachen beziehen - im Gegensatz zu Programmiersprachen und anderen formalen Sprachen, wo seine Formalismen weiterhin mit Gewinn verwendet werden können.

Neben der nach ihm benannten Chomsky-Hierarchie lässt sich grundlegend zusammenfassen, dass seine Beiträge zur allgemeinen Sprachwissenschaft den Niedergang des Behaviorismus und den Aufstieg der Kognitionswissenschaft förderten. Zudem gilt Chomsky neben seiner linguistischen Arbeit als einer der bedeutendsten Intellektuellen Nordamerikas und ist als scharfer Kritiker der US-amerikanischen Außenpolitik bekannt.
 Menü Home | Impressum 
 Sprachwissenschaftler
 Sprachwissenschaft
   Fachtermini
 Interviews mit Chomsky
 Chomsky's Publikationen
 Chomsky's Werke
 Chomsky's Leben
 Verweise
Offizielle Webseite
Wörterbuch
 Specials